Startseite\Über Musiker

Alexander Muzykantow

Alexander Muzykantow ist eindeutig begabte Person. Die Kombination aus außergewöhnlichen pianistischen Personendaten, heißen künstlerischen Temperament, nachdenkliche Leistungen, gewährt ihm bereits im Alter von 16 einen  I-Preis beim Internationalen Wettbewerb "Minsk - 2000"zu bekommen.  Im November 2006 gewann A. Musiker den Internationalen Klavierwettbewerb in Erinnerung an Emil Gilels in Odessa (Ukraine), im Jahr 2009 - der Gewinner des internationalen Wettbewerbs «Jeunesses Musicales» in Belgrad (Serbien), im Jahr 2013 - der Gewinner des Internationalen Klavierwettbewerb WTPA in Novi Sad (Serbien).

Alexander Muzykantow  wurde 1983 in Mogilew geboren. Seine musikalische Ausbildung begann Klavier zu 6 Jahren in der Musikschule in einem kleinen weißrussischen Stadt Ossipowitschi unter Leitung von G.B.Wolobuewa. Im Alter von 12, Alexander setzte seine Studien an der Republikanischen musikalischen College an der Belarussischen Staatlichen Musikakademie in der Klasse von L.N.Bondarewa. und ein Jahr später lernte er in der Klasse von belarussischem Professor Z.V.Katscharskaja. Unter der Leitung von Professor Z.V.Katscharskaja absolviert A.Muzykantow  sein Studium an der Belarussischen staatlichen Hochschule für Musik und Magisterstudium.

Nachher  setzte Alexander seine Studien im Ausland in Graduiertenschule in London Royal College of Music in der Klasse von Professor, Leiter der Abteilung der Tasteninstrumente Vanessa Latarsh und Nachdiplomstudium  i n der Tschaikowsky Staatlichen Konservatorium in Moskau in einem Klassen vom Dozent Maxim Filipow. Pianist nahm an Meisterkursen bei dem  renommierten Pianisten A.Weissenberg in Engelberg (Schweiz) zweimal, wo er mit einem speziellen Preisen ausgezeichnet. Alexander nahm an Meisterkursen bei Lehrern wie D. Bashkirow, P. Badura-Skoda, W.Lobanow, P.Gililow, I.Golan.

Alexander wurde in der Reihe "Grant" in den Jahren in der Hochschule und Akademie gefilmt, konzentrierte er sich auf mehrere Radio-Programme. Seit 2001 begann er seine intensive Konzerttätigkeit: A.Muzykantow  wurde in die Vereinigten Staaten zu den Festspielpreisträger des Preises in Savannah (GA) eingeladen, gab Konzerte als Solist und Kammermusiker in Polen, Deutschland, Schweden, der Schweiz, Belgien. Seit 2001 bis jetzt, tritt Alexander als Solist mit Kammer und Sinfonieorchestern mit Dirigenten wie M.Wengerow, Hobart Earl, A. Anisimow, K.Nikson Lane, V.Domarkas, P.Wandilowsky, M. Kozinets, E.Stepantsow. Er tritt mit Solo in den Städten von Belarus (Minsk, Gomel, Molodetschno, Pinsk, Witebsk, Mogilew) regelmassig auf.

In den letzten Jahren, zusätzlich zu den Konzerten in Belarus, Alexander gab Solo und Ensemble-Programme in den großen Konzertsälen Europas: «Saal Cortot» in Paris, «Concert Noble» in Brüssel, «Cadogan Hall» und «Steinway Hall» in London.

Seit 2007 ist A. Muzykantow   ein Solist der Konzertreise von der Belarussischen Staatlichen Philharmonie, seit 2010 - Dozent an der Abteilung für Sonder-Klavier der Belarussischen Staatlichen Hochschule für Musik.

Mit der Unterstützung des Vereins BelBrand implementiertet Alexander im Jahr 2013 eine Studioaufnahme seiner Leistung, die in der Folge an der International Piano Competition WTPA (World Association of Piano Teachers - Weltverband der Klavier-Lehrer) in Novi Sad, Serbien präsentiert wurde. Über 150 Videos für diesen Wettbewerb eingereicht haben, von den der Jury, darunter prominente Pianisten und Professoren aus verschiedenen Ländern (Großbritannien, Russland, Israel) untersucht worden. Unter den beiden Gewinnern des Wettbewerbs kamen aus Frankreich und der Pianist Alexander Muzykantow  aus Weißrussland. Die letzte Stufe des Wettbewerbs war die Erwägung von jeder der Gewinner in der International Klavier-Konferenz in Serbien WTPA. Das Konzert wurde auf der Hauptschauplatz der Stadt Novi Sad "City Hall" organisiert und wurde mit ausverkauft und Erfolg vorbei. Alexander beteiligte sich auch im Meisterkurse mit renommierten Professor der Royal College of Music in London, Ian Jones und Professor an der Hochschule für Musik in Tel Aviv Yuval Edmond, erhielt die meisten positiven Rückmeldungen von Professoren und von der Öffentlichkeit, ein besonderes Interesse an der Arbeit von Alexander.

 

 

 

 

 

 

NachrichtenNews-Archiv »

Александр Музыкантов принимает активное участие в открытии концертного и конкурсного сезона 2014. Впереди Александра ждет еще много конкурсов, концертов и творческих встреч, пожелаем белорусскому артисту удачи и успехов.

Начал свою работу официальный сайт Александра Музыкантова. На сайте вы сможете ознакомится с последними новостями, и держать руку на пульсе современной фортепианной школы и классической музыки в целом.

6 декабря в большом зале Белорусской государственной филармонии состоялся концерт-встреча «Мировая фортепианная школа XXI века». Концерт посетила профессор Лондонского Королевского Колледжа Музыки - Ванесса Латарш.